top of page
  • AutorenbildMarcel #meinLichtcoach

Licht und Architektur: Eine Symbiose der Sinne

Aktualisiert: 28. März

Licht und Architektur sind zwei eng miteinander verbundene Elemente, die sich gegenseitig beeinflussen und ergänzen. Licht ist nicht nur eine notwendige Grundlage für die Sichtbarkeit und Orientierung in Gebäuden, sondern es spielt auch eine zentrale Rolle in der Gestaltung von Räumen und der Schaffung von Atmosphären. In diesem Blogartikel erkunden wir die vielfältigen Aspekte der Beziehung zwischen Licht und Architektur und beleuchten die verschiedenen Möglichkeiten, wie diese Symbiose der Sinne unsere Lebensräume bereichern kann. Ein ganz wichtiger Hinweis versteckt sich weiter unten im folgenden Text. Viele Bauherrschaften starten leider viel zu spät mit der Lichtplanung - genau deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig Gedanken um die Ausleuchtung der Räume zu machen.


Licht als Gestaltungselement:

Licht kann auf verschiedene Weise eingesetzt werden, um Räume zu gestalten und Atmosphären zu schaffen.

  • Funktionale Beleuchtung: Die Beleuchtung von Arbeitsflächen, Treppen und Fluren dient der Orientierung und Sicherheit und ermöglicht es uns, alltägliche Aufgaben sicher und effizient zu erledigen.

  • Atmosphärische Beleuchtung: Licht kann eingesetzt werden, um bestimmte Stimmungen und Atmosphären zu erzeugen. Warmes Licht schafft beispielsweise eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre, während kaltes Licht eher anregend und aktivierend wirkt.

  • Akzentbeleuchtung: Durch gezielte Beleuchtung können bestimmte Objekte oder Bereiche im Raum hervorgehoben und in Szene gesetzt werden. So können beispielsweise Kunstwerke oder architektonische Details effektvoll hervorgehoben werden.

  • Inszenierung von Räumen: Licht kann Räume modellieren und ihre Größe und Proportionen beeinflussen. Durch geschickte Beleuchtung können kleine Räume optisch vergrößert und große Räume gemütlicher gestaltet werden. Lichtwirkung und Wahrnehmung: Die Wirkung von Licht auf die menschliche Wahrnehmung ist komplex und vielfältig.

  • Helligkeit: Die Helligkeit des Lichts beeinflusst die Stimmung und die Atmosphäre im Raum. Helles Licht wirkt anregend und aktivierend, während dimmbares Licht eine entspannende und gemütliche Atmosphäre schafft.

  • Lichtfarbe: Die Lichtfarbe beeinflusst die Wahrnehmung des Raumes und kann warm, neutral oder kalt sein. Warmes Licht (2800K-3000K) wirkt gemütlich und einladend, während kaltes Licht (4000K-5000K) eher anregend und aktivierend wirkt. Naturweißes Licht (3000K-4000K) eignet sich gut für Arbeitsbereiche, da es die Farben unverfälscht wiedergibt.

  • Lichtrichtung: Die Lichtrichtung beeinflusst die Raumwirkung und kann Schatten erzeugen oder Akzente setzen. Direktes Licht erzeugt starke Kontraste und Schatten, während indirektes Licht eine gleichmäßige und diffuse Beleuchtung erzeugt.

  • Lichtintensität: Die Lichtintensität kann den Raum optisch vergrößern oder verkleinern. Helles Licht lässt den Raum größer wirken, während dimmbares Licht den Raum gemütlicher und intimer macht.


Symbiose von Licht und Architektur:

Licht und Architektur bilden eine untrennbare Einheit. In der idealen Planung und Umsetzung ergänzen sie sich gegenseitig und schaffen Räume, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend sind.

  • Integration von Beleuchtung in die Architektur: Beleuchtungskonzepte sollten bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden, um ein harmonisches Zusammenspiel von Licht und Architektur zu gewährleisten.

  • Zusammenspiel von Licht und Materialien: Licht kann die Eigenschaften von Materialien wie Farbe und Textur hervorheben und so die Raumwirkung beeinflussen.

  • Dynamische Beleuchtungssysteme: Lichtszenarien können an verschiedene Stimmungen und Bedürfnisse angepasst werden. So kann beispielsweise die Beleuchtung im Wohnzimmer am Abend auf eine gemütliche Atmosphäre eingestellt werden, während sie am Tag für Arbeiten oder Lesen heller und anregender sein kann.

  • Intelligente Lichtsteuerung: Automatisierung und Steuerung der Beleuchtung mit Smart-Home-Systemen ermöglicht eine komfortable und effiziente Nutzung des Lichts.


Fazit:

Licht und Architektur sind zwei essentielle Elemente, die zusammenwirken, um unsere Lebensräume zu gestalten und zu beeinflussen. Durch die geschickte Nutzung von Licht können Architekten und Lichtplaner Räume schaffen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend sind und das Wohlbefinden der Menschen erheblich steigert und beeinflusst.


Selbstverständlich sind wir aber auch unter der Telefonnummer 0043 (0) 552221633 oder per Mail an info@meinlichtcoach.com für dich erreichbar.

Folge uns auch gerne auf Instagram und Facebook für mehr.



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page